Ökologisch Leben

Mit einer ökologisch ausgerichteter Lebensweise können wir viel für die Artenvielfalt erreichen.

Der NABU setzt sich schon immer für den Schutz der Natur und der Artenvielfalt ein. Aktuell ist das Bienensterben und der Klimaschutz in aller Munde und man hat das Gefühl, dass im Moment fast jeder etwas gutes tun möchte.

 

Durch unsere Lebensweise habe wir unserer Erde so sehr zugesetzt, dass wir kaum noch Zeit haben, lange zu überlegen, was wir alles tun könnten, sondern wir sollte endlich damit anfangen.

Ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht, alleine die Vermüllung, Vergiftung, Abholzung, Naturzerstörung und der Artenschwund machen es notwendig unsere Lebensweise ökologisch auszurichten.

Mit einer fairen und ökologischen Lebensweise könnte wir viele Probleme auf einmal lösen.

Lebensqualität sollte sich nicht am Besitz möglichst vieler Güter ausrichten, und an einer Verspaßung auf Kosten der Natur, sondern am Leben in einer gesunden Umwelt, an gesundem unvergiftetem Essen und sauberem Wasser.

Wir möchten hier Möglichkeiten aufzeigen, die Helfen das Klima zu schützen und die Artenvielfalt zu erhalten.

 

 

Auf den nachfolgend aufgeführten Seiten haben wir Ansatzpunkte und Lösungsmöglichkeiten aufgeführt:

 

Essen und Trinken

 

Vermutlich kann hier von jedem Einzelnen am meisten bewegt werden.

Bei jedem Kauf können wir entscheiden, wie das Lebensmittel hergestellt wird und welche Belastung dadurch für die Umwelt entsteht.

 

Sag nein zu Plastik

 

Plastik gehört nicht in die Umwelt. Informieren Sie sich jetzt was Sie tun können.

Unsere Ozeane versinken im Plastikmüll. Werden Sie jetzt aktiv & helfen Sie!

 

Aufgaben der Stadtverwaltung

 

Im Dezember 2019  haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU auf einen Kompromiss geeinigt, wie die EU bis 2050 klimaneutral werden soll. Im Juni 2021 wurde dieses Datum sogar noch auf 2045 vorverlegt, da das Bundesverfassungsgericht eine Nachbesserung verlangt hat. Um das zu erreichen sind unserer Meinung nach große Anstrengungen notwendig.  Auch die Kommunen sind hier gefordert, im dieses Ziel erreichen zu können.

 

Biodiversität in der Krise

 

 Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina warnt in einem Diskussionspapier vor den Folgen des weltweiten Artensterbens und legt einen 10-Punkte-Plan vor. Wir haben aus dem 10 Punkte-Plan der Naturforscher die Punkte herausgesucht, bei denen Sie hier in Sachsenheim selbst aktiv werden können  und Verbesserungen bei der Artenvielfalt bewirken können.

 

Klimaschutz in Sachsenheim

 

Klimaschutz muss gemeinsam mit Naturschutz gemacht werden. Deshalb wäre es wichtig, dass zuerst mal geschaut werden sollte, welche Naturschutzmaßnahmen helfen dem Klimaschutz. Und dann müssen alle Klimaschutzmaßnahmen mit den Naturschutzzielen vereinbar sein.  Viele Weichen müssen auf Bundes- und Landessebene gestellt werden. Wir zeigen auf, was Sie persönlich in Sachsenheim machen können.