Naturverträglich regionale Produkte

NABU Sachsenheim setzt sich für biologische Landwirtschaft ein

Quitte
Quitte

Das dramatische Insektensterben hat der Forderung nach einer naturverträglichen Landwirtschaft neuen Schub gegeben. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln hat besonders im letzten Jahr einen starken Boom erlebt.

 
Naturverträglich angebaute regionale Produkte sind in der Regel den Produkten aus entfernten Regionen vorzuziehen.

 


Deshalb setzt sich der NABU dafür ein, dass auch in Sachsenheim die Landwirtschaft auf Herbizide, Insektizide und andere Pestizide verzichtet. Insbesondere im Kirbachtal gibt es noch eine kleinräumige, vielfältige und artenreiche Landschaftsstruktur, die wir erhalten wollen. Viele Wiesen weisen einen hohen Bestand auch seltener Blütenpflanzen auf. Jedoch sind die Getreidefelder intensiv gespritzt und weitgehend ohne Wildblumen wie z.B. Mohn. Auch wird nicht überall eine Fruchtfolge betrieben, durch die der Einsatz von Dünger und chemischer Spritzmittel reduziert werden kann.

 
Der NABU empfiehlt in erster Linie die Produktion und den Kauf von Bio-Lebensmitteln.

 

Wir sehen aber auch in der Anbaumethode der Erzeugergemeinschaft KraichgauKorn einen wichtigen Schritt in Richtung naturverträglichem Anbau. Die Erzeugergemeinschaft betreibt eine Fruchtfolge-Bewirtschaftung und bringt auf die Getreidefelder des KraichgauKorns keine Spritzmittel aus. Entsprechend bieten die Getreidefelder auch Insekten und Wildkräuter einen Lebensraum. Der NABU Sachsenheim wirbt auch im Kirbachtal für das KraichgauKorn.

 
Deshalb wollen wir Ihnen nahe legen, verstärkt regionale Produkte zu kaufen, am besten aus biologischem Anbau.

 

Denn durch den Kauf regionaler Öko-Produkte profitieren alle:
 
Die Zahl der Insekten und Wildkräuter nimmt wieder zu
Feldlerchen und andere Ackerbrüter finden wieder mehr Lebensraum
Der Boden und die Gewässer werden nicht durch Pestizide belastet
Die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume wird gefördert
Die Öko-Bilanz verbessert sich durch kurze Transportwege
Die regionale Wirtschaftskraft wächst
Die Arbeitsplätze bleiben in der Region
Der Verbraucher bekommt erntefrische Produkte
Es wird ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet


Gutes aus unserer Region

Nachfolgend eine Auflistung von Anbieter regionaler Produkte in Sachsenheim, die naturverträglich produziert werden:

Kurz Geflügelhof

Rechentshofer Straße 24, 74343 Hohenhaslach, Tel: 07147/9646-0

www.kurz-hof.de
Bio-Freilandeier, Rindfleisch vom Angusrind aus dem Kirbachtal

  

Kirbachtal-Lamm (Hans-Peter und Karen Schuhmacher)
Blankenhornstraße 22/1 74343 Ochsenbach Tel: 07046/7980

www.kirbachtal-lamm.de

Streuobstwiesen-Lämmer aus dem Kirbachtal, Lammfleisch und Lammwurst.

 

Bäckerei Kutterer  (Bäckerei Konditorei Café)

Konrad-Zuse-Str. 8, 74343 Sachsenheim, Tel. 0151/70050050

https://www.baeckerei-kutterer.de/

Mit Filialen in Sachsenheim, Unterriexingen, Sersheim, Hohenhaslach, Freudental, Besigheim, Erligheim und Güglingen

Alle Backwaren sind aus KraichgauKorn

 

 

Da die Auswahl in Sachsenheim sehr gering ist, empfehlen wir auch folgende Bio-Höfe, die Obst- und Gemüse in der Kiste an den Verbraucher liefern:

 

Bioland-Hof Braun

Hohbergstraße 14, Vaihingen/Enz-Aurich, Tel: 07042/92064

www.biohof-braun.de

Bio-Gemüse, Geflügelfleisch, Bio-Obst, Eier, Milchprodukte, Getreide, saisoal Gänse, Enten, Tomaten, Lieferservice (frei Haus)

 

Bioland-Gärtnerei Laiseacker

Mühlweg 1, 71735 Nussdorf, Tel: 07042/8187-50
www.laiseacker.de

Obst- und Frischeladen - Gemüse, Obst, Naturkost, Milchprodukte, frische Eier, großer Lieferservice im Großraum Stuttgart

 

     


Eine Auflistung der Anbieter von naturverträglichen produzierten regionalen Produkten im Landkreis Ludwigsburg gibt es beim NABU-Kreisverband Ludwigsburg unter:

http://www.nabu-kvlb.de/regionale-produkte/

 


 

Hinweis: Die Auflistung soll alle Anbieter regionaler Produkte enthalten, die den Naturschutzansprüchen gerecht werden. 

(Wir versuchen, die Liste weiter zu vervollständigen. Wer weitere Anbieter kennt, darf diese gerne an uns melden. Anbieter, die gerne weitere Informationen auf unserer Homepage zeigen wollen, können sich ebenfals an uns wenden. )

 

Weiterführende Links:

 

www.bioland.de

www.demeter-bw.de 

www.naturland.de

 

 


Vor allem für Jugendliche: Die NAJU-Baden-Württemberg möchte mit dem Projekt Besseresser Kinder und Jugendliche für das Thema Ernährung begeistern und wagen einen Blick hinter die Kulissen: Wie, wo und von wem werden unsere Lebensmittel hergestellt.   Mehr

Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.