Wasseramsel

Der NABU-Sachsenheim unterhält Nisthilfen für die seltene Wasseramsel

Wasseramsel
Wasseramsel

Nistkästen wurden gereinigt

 
Im September 2006 wurden am Kirbach von Häfnerhaslach bis Sachsenheim alle Wasseramseln-Nistkästen gereinigt, die in den vergangenen Jahren unter jeder Brücke aufgehängt worden waren. Zuletzt waren im Jahr 2003 in einer Aktion mit einer Schulklasse der Grundschule in Kleinsachsenheim 5 Nistkästen erneuert worden. Christoph Kaup und Harald Gabriel nahmen die Reinigung vor. Erfreulicherweise waren 10 der 16 Nistkästen schon bewohnt worden: 6 von Wasseramseln, 2 von Gebirgsstelzen wie man an unausgebrüteten Eiern sehen konnte, 1 von Kohlmeisen, wie man an einem toten Jungvogel sehen konnte und 1 von einem Zaunkönig in einem typischen Zaunkönig-Nest. Im Jahr 2005 haben 2 Wasseramseln-Paare (beim Kirbachhof u. bei Hohenhaslach) in den von der Grundschule Kleinsachsenheim neu gebauten Nistkästen gebrütet. Das Vorhandensein von 2 Wasseramseln-Paaren ist ein Zeichen einer guten Wasserqualität und einer naturnahen Uferböschung des Kirbaches über große Strecken.

 

Bei der Nistkastenreinigung 2010 entlang des Kirbachs konnten keine Nester der Wasseramsel gefunden werden. Allerding wurden die Nisthilfen von anderen Vögeln wie z.B. dem Zaunkönig angenommen.