Naturparkmarkt in Kürnbach war gut besucht

Mit strahlendem Sonnenscheuin am letzten Oktober-Sonntag 2014 wurden die Besucher des Naturparkmarktes in Kürnbach verwöhnt. Nachdem am 20. Mai 2012 auf dem Kelterplatz in Hohenhaslach der erste Naturparkmarkt ein voller Erfolg war, findet er nun regelmäßig in unterschiedlichen Orten rund um den Naturpark Stromberg-Heuichelberg statt. Die Verbraucher sollen für den Zusammenhang Regionale Produkte und Pflege der Landschaft sensibilisiert werden.

Artenschutzkartierung

Die NABU-Gruppe Sachsenheim beteiligt sich an der landesweiten Artenschutzkartierung

2014 startet das Land Baden-Württemberg zusammen mit dem Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart sowie den Naturschutzverbänden ABS, BUND, LNV und NABU das Pilotprojekt "Landesweite Artenkartierung - Amphibien und Reptilien".

 

Die NABU-Gruppe Sachsenheim beteiligt sich mit Christoph Kaup und Martin Buck an der Kartierung. Beide haben sich zwei bzw. ein UTM-Raster von 5 x 5 km ausgewählt, in dem sie Amphibien und Reptilien kartieren.

 

Um Nachweise der unterschiedlichen Arten zu erhalten, werden in den nächsten zwei Jahren beide immer wieder im Gelände unterwegs sein.

 

Mit Sicherheit werden auch von der Bevölkerung im täglichen Leben Amphibien und Reptilien gesichtet. Ob bei Spaziergängen, Wanderungen, bei der Gartenarbeit oder rund ums Haus sind die Tiere immer wieder anzutreffen. Falls dies der Falls ist, wären wir über Rückmeldungen dankbar.

 

Melden Sie diese bitte an Martin Buck (mail[at]nabu-sachsenheim.de)

 

Weitere Informationen zur Kartierung:

http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/233226/

Käufer für Carportdach gesucht

Durch die Aufgabe des Naturschaugartens wird unser Unterstand nicht mehr benötigt und sucht einen neuen Besitzer. Interessenten können sich an Martin Buck wenden.

 

Das Eternit-Welldach und der Unterbau (helleres Holz) ist 4 Jahre alt und in gutem Zustand.

Auch eine Dachrinne ist im Gesamtpaket enthalten. Neuwert ca. 800 Euro.

Abgabe gegen Spende an die NABU-Gruppe Sachsenheim.

Unterstand kann wie abgebildet abgenommen werden.
Unterstand kann wie abgebildet abgenommen werden.

Veranstaltungen 2014

Die NABU-Gruppe Sachsenheim bietet auch im nächsten Jahr wieder einige Veranstaltungen an. Unser Veranstaltungsprogramm können Sie nachfolgend herunterladen.

Veranstaltung NABU Sachsenheim 2014
Termine 2014 Mailinfo.doc
Microsoft Word Dokument [309.5 KB]
Download

Eichwald-Süderweiterung

Die NABU-Gruppe Sachsenheim lehnt Planungen der Stadtverwaltung ab

In Ihrer Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung Träger öffentlicher Belange hat die NABU-Gruppe Sachsenheim die Planungen zur Eichwald Süderweiterung abgelehnt.

 

Das gesamte Gebiet Eichwald war ein im Landkreis hervorragendes Biotop für Offenlandbrüter, besonders für Rebhühner, Schafstelzen, Lerchen u.a. Dieses Gebiet ist durch die Umgehungsstraße und die bisherige Industriebebauung bereits erheblich zerstört und reduziert worden. Nunmehr sollen auch die letzten Teile dieser einstmals so artenreichen Landschaft zerstört werden.

 

Auf dem Plangebiet und dem angrenzenden Naturdenkmal "Ehemalige Landebahn" gibt es Brutreviere von geschützten und seltenen Vogelarten wie z.B. Sumpfrohrsänger, Nachtigall, Rebhühner, Schafstelze, Goldammer, Bluthänfling, Dorngrasmücke, Klappergrasmücke, Neuntöter, Rohrammer und Feldlerchen.

 

Als sehr kritisch sehen wir auch, dass durch die Umsetzung der Planungen, der Wanderkorridor von West nach Ost unterbrochen wird. Dies würde sich wie eine Zerschneidung der Lebensräume auswirken und den Artenschwund beschleunigen.

NABU-Stellungnahme zur Eichwald-Süderweiterung
20131208 NABU-Stn 20131209 BP Eichwald S
Adobe Acrobat Dokument [120.5 KB]
Download

Wir hoffen, dass wir auch die Bevölkerung auf den zu hohen Flächenverbrauch in Sachsenheim und auch im Landkreis Ludwigsburg aufmerksam machen können.
 
Helfen Sie mit, und fordern Sie von den Entscheidungsträgern ein Innehalten, damit wir auch in der Zukunft noch etwas Natur vor der eigenen Haustürte haben.

NABU-Gruppe Sachsenheim trauert um Ruth Ruck

Am 1. Dezember 2013 verstarb nach kurzer und schwerer Krankheit, im Alter von 80 Jahren, unser hochgeschätztes Mitglied Ruth Ruck.

Ruth Ruck bei der Arbeit im NABU-Schaugarten, wie wir sie kennen.    Bild: M. Buck (07.07.2007)
Ruth Ruck bei der Arbeit im NABU-Schaugarten, wie wir sie kennen. Bild: M. Buck (07.07.2007)

Seit 2005 arbeitete sie Jahr für Jahr unermüdlich im NABU-Schaugarten beim  P+R-Parkplatz nahe dem Sachsenheimer Bahnhof. Dabei kam sie fast täglich mit den Menschen in Gespräch, die am Schaugarten vorbeigingen oder sich auch dort umsahen. Durch Ihre freundliche und offene Art konnte sie viele Kontakte zum NABU herstellen. Sie war uns eine große Hilfe.

 

Bereits 2012 musste sie aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten. In diesem Jahr war das Arbeiten im Garten gar nicht mehr möglich.

 

Wir werden Ruth Ruck ein dankbares und würdiges Andenken bewahren.

„meine Sparpumpe. Jetzt tauschen!“

Der NABU-Sachsenheim nimmt am Wettbewerb des baden-württembergischen Umweltministeriums zum Thema Heizungspumpentausch teil.

Unter dem Motto „meine Sparpumpe. Jetzt tauschen!“ veranstaltet das Land Baden-Württemberg einen landesweiten Wettbewerb zum Thema Stromsparen. Im Fokus stehen dabei alte Heizungspumpen, die bisher weitestgehend im Verborgenen jede Menge Strom verbrauchen. Man findet sie in fast jedem Heizungskeller und sie sind für einen erheblichen Anteil des Stromverbrauchs im Haushalt verantwortlich. Oft sind alte Heizungspumpen sogar der größte Stromverbraucher und benötigen mehr Strom als Waschmaschine und Kühlschrank zusammen. Dabei unterscheiden die Heizungspumpen nicht, ob sie die Stromkosten eines Mieters oder eines Immobilieneigentümers in die Höhe treiben. Der Austausch der alten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe kann Einsparungen von bis zu 90 % erzielen.

 

Heizungspumpe tauschen und sparen!
 
Tauschen Sie bis 31.07.2014 Ihre alte Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe und lassen Sie dem NABU Sachsenheim eine Kopie des Kaufbelegs und der Installateur-Rechnung zukommen. Gewinner sind Alle: Sie, weil Sie jährlich bis zu 150 Euro Stromkosten sparen, die Umwelt, weil diese um bis zu 240 kg CO2 pro Jahr entlastet wird und der NABU Sachsenheim, der Dank Ihrer Unterstützung die Chance auf attraktive Gewinne erhält.
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter:

http://www.meine-sparpumpe-bw.de/meine-sparpumpe/heizungspumpentausch-wie.html

Unser NABU-Schaugarten wird aufgelöst

Naturgarten muss P+R-Parkplätze weichen

Seit 2003 betreibt die NABU-Gruppe Sachsenheim einen Naturschaugarten beim Sachsenheimer Bahnhof. Da wohl immer mehr Menschen mit dem Zug zur Arbeit fahren, werden zukünftig mehr Parkplätze in Bahnhofsnähe benötigt.

 

Deshalb möchte die Stadtverwaltung den P+R-Parkplatz auf der Nordseite des Bahnhofes vermutlich ab 2014 erweitern. Vorsichtshalber wurde der Pachtvertrag seitens der Stadt zum Jahresende 2013 gekündigt.

 

Wir werden nun den Garten nach und nach auflösen, und versuchen dabei möglichst viele "Schätze", die sich über die Jahre angesammelt haben, gegen eine Spende abzugeben. Wer also Interesse an Pflanzen und Steine hat, kann sich gerne an Martin Buck wenden. Per Telefon: 07147/13083 oder per mail an mail[@]nabu-sachsenheim.de .

 

Gerne geben wir Ihnen bei dieser Gelegenheit auch Informationen zu torffreier Erde. Durch die Verwendung von torffreier Erde helfen Sie aktiv mit, die fortschreitende Zerstörung der klimawirksamen Moorgebiete zu stoppen.

NABU Sachsenheim macht mit beim Moorschutz

Im Naturschaugarten soll torffrei gegärtnert werden

Der NABU fordert, die fortschreitende Zerstörung der klimawirksamen Moorgebiete sofort zu stoppen. Der Schutz von Mooren und damit der Erhalt von natürlichen Kohlenstoffspeichern wird in Deutschland und weltweit klimapolitisch völlig vernachlässigt.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, hat der NABU die Aktion "Bunte Gärten ohne Torf" in Leben gerufen. Diese Aktion unterstützt die NABU Gruppe Sachsenheim, in dem sie in ihrem Naturschaugarten nur noch torffreie Erde einbringt und die Bürger über die Aktion informiert.  Mehr

Apfel, Nuss und Meisenring

Die Bietigheimer Zeitung hat am 24. Januar 2013 in der Rundschau einen Bericht über die Vögelfütterung im Winter veröffentlicht.

Rund 15 bis 20 Millionen Euro werden laut NABU in Deutschland Jahr für Jahr für die Winterfütterung der heimischen Vögel ausgegeben. Und doch wird kaum ein Thema unter Vogelfreunden so widersprüchlich diskutiert wird wie die Fütterung von Wildvögeln. Viele plädieren fürs Füttern, damit kein Vogel verhungert. Andere sehen darin keinen Sinn und lehnen die Winterfütterung ab - mit dem Argument der natürlichen Auslese oder mit dem Hinweis, das Geld für Winterfütterung solle lieber für richtige Schutzprojekte ausgegeben werden.

Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.

NABU-Sachsenheim aktiv im Internet

Helfen Sie mit, unser Angebiot zu verbessern

Bereits seit 8 Jahren ist die NABU-Gruppe Sachsenheim im Internet präsent. Das Angebot an Informationen ist dabei immer weiter gestiegen.

 

Über die Statistik der Seitenzugriffe, können wir feststellen, welche Seiten am häufigsten genutzt werden. In den letzen Monaten waren dies folgende Seiten:


Was wir aber nicht wissen ist, was Sie auf unseren Seiten vermissen!

 

Teilen Sie uns doch mit, welche Informationen Sie hier gesucht und nicht gefunden haben. Teilen Sie uns auch mit, was wir besser machen können.

Und natürlich dürfen Sie auch mitteilen, was Ihnen besonders gefällt.

Per Mail an: mail[at]nabu-sachsenheim.de

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. 

Naturparkmarkt in Hohenhaslach war ein voller Erfolg

"Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb" ... diese griffige Formulierung bringt die Grundidee der Naturparkmärkte in Baden-Württemberg auf den Punkt.

Über strahlendes Frühsommerwetter konnten sich die Veranstalter beim ersten Sachsenheimer Naturparkmarkt am 20. Mai 2012 auf dem Kelterplatz in Hohenhaslach freuen. Der Verbraucher sollten für den Zusammenhang Regionale Produkte und Pflege der Landschaft sensibilisiert werden. Im Vordergrund standen deshalb die Erhaltung der hochwertigen Kulturlanschaften in den Naturparken und die Honorierung der Pflegeleistung der Landwirtschaft durch die Vermarktung regional erzeugter Produkte vor Ort.

Mehr unter sachsenheim.de

 

Die NABU-Gruppe Sachsenheim freut sich über diesen Erfolg und wünscht sich, dass der Naturparkmarkt regelmäßig stattfindet.

 

Unter Regionale Produkte bieten wir Ihnen eine Auflistung aller Anbieter regionaler Produkte unserer Umgebung.

Neues Zuhause für Turmfalken

EnBW Regional AG erneuert Turmfalken-Nistplätze an Gittermasten

Am Mittwoch den 18. Januar trafen sich Martin Buck, der Vorsitzende der NABU-Gruppe Sachsenheim und Josef Jonasch, Leiter der Betriebsstelle Hoheneck der EnBW Regional AG mit seinen Mitarbeitern an einem Stahlgittermast der 110.000-Volt-Hochspannungsleitung, die von Umspannwerk Großsachsenheim Richtung Walheim führt. Zweck des Treffens ist die große Austauschaktion der Turmfalken-Nistplätze, bei der insgesamt drei Behausungen erneuert und zwei ganz abgebaut werden.  Mehr

Herzlich willkommen!

Die NABU-Gruppe Sachsenheim begrüßt viele neue Fördermitglieder

Wer klingelt denn da? Das haben sich viele Sachsenheimer gefragt. Mehrere Studenten besuchten im November die Sachsenheimer, um über die Arbeit des Naturschutzbundes NABU zu informieren und für das Engagement im Natur- und Umweltschutz zu werben. Mehr

Gartenrotschwanz-Paradies Stromberg

Eine Streuobstlandschaft für den "Vogel des Jahres 2011"

Lebensraum für den Gartenrotschwanz
Lebensraum für den Gartenrotschwanz

Viele Standort-Kriterien entscheiden, ob eine Landschaft für eine Vogelart attraktiv ist. Am Beispiel des Gartenrotschwanzes am Stromberg nordwestlich von Stuttgart zeigt sich, dass es auf die richtige Mischung ankommt: Geologie, Klima, Vegetation und die Landnutzung machen das Gebiet und vor allem seine Obstwiesen für den „Vogel des Jahres“ hochattraktiv. Mehr (externer Link zu NABU.de)

Sachsenheim beteiligt sich an der Solarbundesliga!

Die NABU Gruppe Sachsenheim unterstützt die Stadtverwaltung

Die NABU Gruppe Sachsenheim hat der Stadt Sachsenheim angeboten, bei der Erhebung der Daten für die Teilnahme an der Solarbundesliga mitzuhelfen.

 
Im Nachrichtenblatt Nr. 2/2011 vom 21. Januar 2011 erfolgte nun erneut der Aufruf an die Bevölkerung, bestehende Anlagen zu melden.

 

Aufruf auf der Homepage der Stadt Sachsenheim.

  
Weitere Informationen finden Sie unter Projekte - Solarbundesliga.

Ensinger bietet Apfelschorle aus Streuobst an

Mit NABU-Qualitätszeichen ausgezeichnet – fairer Preis für Erzeuger

Voll im Zeitgeist von natürlicher und regionaler Ernährung liegt das neue Vaihinger Streuobst-Apfelschorle aus Direktsaft. Die Äpfel stammen ausschließlich von ausgewählten Streuobstwiesen aus Vaihingen/Enz und Umgebung, die nach den strengen Richtlinien des NABU und somit ohne jeglichen Einsatz von chemisch-synthetischen Behandlungsmitteln bewirtschaftet werden. Dafür wird das Apfelschorle mit dem NABU-Qualitätszeichen für Streuobstwiesen ausgezeichnet.  Mehr

NABU-Archiv

Rückblick auf unsere Naturschutzarbeit

Wer für die Natur aktiv ist, sollte das auch anderen mitteilen. Deshalb haben wir ein Archiv erstellt und sammeln darin Informationen über Aktivitäten der NABU-Gruppe Sachsenheim.

 

Es gibt hier auch Pressemitteilungen, mit denen wir die Öffentlichkeit über unsere Arbeit informiert und auch Probleme im Naturschutz angesprochen haben.

 

Somit erhalten Sie einen schnellen Einblick in unsere Vereinsarbeit.

  

 Rückblick 2013 

 Presseberichte 2013

 

 

 

 

 

 

REGIONALE PRODUKTE

Wir zeigen Ihnen, wo Sie regionale Produkte bekommen.   Mehr

Vogel des Jahres

Ein echter Europäer, der gut lachen hat. Mehr

Sitemap

Sie sind neu hier, und wollen sich einen Überblick verschaffen?

Dann schauen Sie mal im

Sitemap nach!

SOLARANLAGEN MELDEN

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

NABU-Kreisverband Ludwigsburg

Informationen und Angebote weiterer NABU-Gruppen im Landreis Ludwigsburg

FRÜCHTCHEN TOUR

Routen durch Streuobstwiesen 

von 1997 neu entdeckt. Mehr

Ensinger Streuobst-Apfelschorle

Ensinger bietet jetzt ein Streuobst-Apfelschorle nach NABU-Kriterien an.  Mehr

Artenschutz Schwalben

Wir zeichnen schwalbenfreundliche Häuser aus  Mehr

Nationalpark Nordschwarzwald

Baden-Württemberg braucht einen Nationalpark Mehr

Online-Spendenportal

Software für gemeinnützigen Organisationen Mehr