Mitgliederversammlung

Am Dienstag, 2. Februar 2016 findet um 20.00 Uhr im Turmzimmer des Kulturhauses die Mitgliederversammlung der NABU Gruppe Sachsenheim statt.

 

Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Vorsitzenden und des Kassierers, Entlastungen, Jahresprogramm 2016 und Verschiedenes.

 
Anträge zur Tagesordnung durch die Mitglieder bis spätestens 1. Februar 2016 an NABU Sachsenheim, Zimmerer Pfad 13,  74343 Sachsenheim.
 
Gäste sind herzlich willkommen

Naturführungen mit dem NABU

Im Jahr 2016 führen wir folgende Führungen durch:

„Deutsche NaturErlebnisWoche 2016“

 Vom Ochsenbacher Geigersberg zum Eichwald

 

Die Führung geht vom Geigersberg durch Wald zum Wiesengebiet Eichwald. Gartenrotschwanz, Wendehals, Misteldrossel, Grünspecht, Waldlaubsänger und Baumpieper sind dort mit etwas Glück zu beobachten.

Sonntag 1. Mai 2016 von 8.30 – 11.00 Uhr

Die Führung ist auch für Kinder geeignet. Sie findet bei jedem Wetter statt.
Treffpunkt: Ochsenbach, Am Geigersberg gegenüber Friedhof.

Die Führung ist kostenlos. Spenden für den NABU sind erwünscht. Bitte Fernglas mitnehmen.

 

Von den Sersheimer Streuobstwiesen zum Naturschutzgebiet „Unterer See“

 
Halsbandschnäpper, Gartenrotschwanz, Pirol, Kuckuck, Schwarzspecht, Mittelspecht, Schwarzmilan sind dort gut zu beobachten, zumindest zu hören.

Sonntag 22. Mai 2016 von 7.30 – 10.00 Uhr

Sehr leichte Wegstrecke. Auch für Kinder geeignet. Die Führung findet bei jedem Wetter statt.
Treffpunkt: Trimm-Dich-Parkplatz (ist ausgeschildert) im Wald an der Vaihingerstraße zwischen Hohenhaslach und Sersheim.

Die Führung ist kostenlos. Bitte Fernglas mitnehmen.

 
Auskunft zu den Führungen: Christoph Kaup, Tel. 07147/ 5811 oder Mail: Chr.Kaup[at}web.de

Der Stieglitz ist "Vogel des Jahres 2016"

Charaktervogel bunter Landschaften

Der Stieglitz (Carduelis carduelis) gehört zu den buntesten und gleichzeitig beliebtesten Singvögeln in Europa. Kaum eine andere Art steht so für die Vielfalt und Farbenpracht unserer Landschaften. Doch die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft und die Bebauung von Brachflächen rauben dem Stieglitz die Nahrungs- und Lebensgrundlagen. Es wird enger für den farbenfrohen Distelfinken. Mit seiner Wahl zum Vogel des Jahres 2016 wollen NABU und LBV den fortschreitenden Strukturverlust in unserer Kulturlandschaft ins Blickfeld rücken: Der Stieglitz ist unser Botschafter für mehr Artenvielfalt und Farbe in Agrarräumen und Siedlungsbereichen.

Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016. Foto: NABU/Frank Derer
Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016. Foto: NABU/Frank Derer

Foto des Monats

Unterwegs in Sachsenheim gibt es immer was zu entdecken

Blick auf Hohenhaslach im November  - Foto: Martin Buck
Blick auf Hohenhaslach im November - Foto: Martin Buck

NAJU-Gruppe startet wieder

Habt ihr Lust die Natur zu erforschen?

Wir treffen uns bei einer Scheune am Ortseingang von Hohenhaslach. Auf dem Grundstück sind ein kleiner Teich mit Fröschen und Molchen, Steinhaufen mit Eidechsen, totes Holz mit Käfern, viele Nistkästen für Meisen, Stare und Eulen. Im Winter kommen viele Vögel zur Fütterung, oft auch der Mäusebussard. Leicht zu erreichen sind Streuobstwiesen und der Hohenhaslacher See. Wir können viel erleben und beobachten! Wenn es kalt ist, sitzen wir in der Scheune und befeuern den Holzofen.

 
Das erste Treffen ist am 28. Oktober von 14.30 – 16.30 Uhr. Wir machen Spiele zum Kennenlernen und erkunden das Gelände. Die weiteren Treffen sind einmal im Monat am Mittwoch. Wir planen immer einige Termine im Voraus.


Weitere Information gibt es in den nachfolgenden Dokumenten zum herunterladen.

Einladung NAJU-Treffen
2015 NAJU Sachsenheim 2015 Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument [273.4 KB]
Download
Anmeldeformular für die Veranstaltungen der NAJU-Gruppe
2015 NAJU Sachsenheim 2015 Anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument [131.9 KB]
Download

Ferienprogramm mit dem NABU

Kinder überraschen mit guten Naturkenntnissen

„Das ist ein Feldahorn“, wusste Marie, „eine Hainbuche“ rief Marcel. Naturschutzwart Christoph Kaup zeigte beim Sommerferienprogramm des NABU Sachsenheim die Blätter von 7 Bäumen und Sträuchern und war überrascht über die guten Naturkenntnisse der Teilnehmer. Eifrig suchten 13 Kinder den Ufersaum des Kirbachs ab, um dort die zugehörigen Pflanzen zu entdecken. Die Blätter der Hainbuche waren schwierig zu finden, weil sie sehr den Blättern des Haselnuss-Strauches ähneln. Auch das Pfaffenhütchen war keine leichte Aufgabe, da die Sträucher nur sehr wenige der charakteristischen roten Früchte trugen. 
Die Rast auf der Wiese beim Wasserhäuschen war für NABU-Vorstandsmitglied Kaup eine willkommene Gelegenheit Federn von Mäusebussard, Fasan, Eichelhäher, Schleiereule und Specht zu zeigen. Auch hier bewiesen einige Kinder erstaunliche Kenntnisse im Bestimmen.
Der Eisvogel ist sicher die spektakulärste Brutvogelart am Kirbach. Christoph Kaup zeigte Bilder dieses wunderschönen Vogels und führte die Kinder zur nahen Eisvogel-Brutwand, an der etliche Brutröhren des Eisvogels zu sehen waren, die dieser im Laufe von Jahren gegraben hatte.
„Puh wie kalt“ schrien die Kinder als es an das Durchqueren des Kirbachs ging. Teils vorsichtig teils wagemutig wateten sie durch Schlamm und über Steine. Anschließend ging es zur Besichtigung eines riesigen Dachsbaus mit vielen Eingängen. Die teils sehr großen Eingänge mit den deutlich zu sehenden Rutschen, auf denen der Dachs in sein unterirdisches Reich gelangt, erstaunten die Kinder. „Der Dachsbau ist schon seit vielen Jahren bewohnt und beherbergt in der Regel mehrere Dachsgenerationen“ erklärte Kaup. Leider dürfe er immer noch ganzjährig bejagt werden, obwohl er ziemlich selten geworden sei.
Noch einmal musste mit Gejohle der Kirbach durchwatet werden, bis dann nach 2,5 Stunden alle wohlbehalten am Parkplatz ankamen und von Christoph Kaup noch mit NABU-Infomaterial versorgt wurden.


NABU-Sachsenheim aktiv im Internet

Helfen Sie mit, unser Angebiot zu verbessern

Bereits seit 12 Jahren ist die NABU-Gruppe Sachsenheim im Internet präsent. Das Angebot an Informationen ist dabei immer weiter gestiegen.

 

Über die Statistik der Seitenzugriffe, können wir feststellen, welche Seiten am häufigsten genutzt werden. In den letzen Monaten waren dies folgende Seiten:

Unter Regionale Produkte bieten wir Ihnen eine Auflistung aller Anbieter regionaler Produkte unserer Umgebung.

Was wir aber nicht wissen ist, was Sie auf unseren Seiten vermissen!

 

Teilen Sie uns doch mit, welche Informationen Sie hier gesucht und nicht gefunden haben. Teilen Sie uns auch mit, was wir besser machen können.

Und natürlich dürfen Sie auch mitteilen, was Ihnen besonders gefällt.

Per Mail an: mail[at]nabu-sachsenheim.de

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. 

NABU-Archiv

Rückblick auf unsere Naturschutzarbeit

Wer für die Natur aktiv ist, sollte das auch anderen mitteilen. Deshalb haben wir ein Archiv erstellt und sammeln darin Informationen über Aktivitäten der NABU-Gruppe Sachsenheim.

 

Es gibt hier auch Pressemitteilungen, mit denen wir die Öffentlichkeit über unsere Arbeit informiert und auch Probleme im Naturschutz angesprochen haben.

 

Somit erhalten Sie einen schnellen Einblick in unsere Vereinsarbeit.

  

 Rückblick 2015

 Presseberichte 2015

 

 

 

 

 

 

Machen Sie uns stark

Sitemap

Sie sind neu hier, und wollen sich einen Überblick verschaffen?

Dann schauen Sie mal im

Sitemap nach!

REGIONALE PRODUKTE

Wir zeigen Ihnen, wo Sie regionale Produkte bekommen.   Mehr

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

NABU-Kreisverband Ludwigsburg

Informationen und Angebote weiterer NABU-Gruppen im Landreis Ludwigsburg

FRÜCHTCHEN TOUR

Routen durch Streuobstwiesen 

von 1997 neu entdeckt. Mehr

Ensinger Streuobst-Apfelschorle

Ensinger bietet jetzt ein Streuobst-Apfelschorle nach NABU-Kriterien an.  Mehr

Artenschutz Schwalben

Wir zeichnen schwalbenfreundliche Häuser aus  Mehr

Für die Natur im Ländle

Online-Spendenportal

Software für gemeinnützigen Organisationen Mehr